Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.

Wahlen

Wahlen 2020 – unser Geschäftsführender Vorstand wird neu gewählt!

Die aktuelle Wahlperiode neigt sich dem Ende entgegen, das heißt: auf der nächsten Bundesdelegiertenversammlung (BDV) vom 24. bis 25.10.2020 in Frankfurt wird der Geschäftsführende Vorstand neu gewählt.

Wie Ihnen sicherlich schon zu Ohren gekommen ist, musste die BDV aufgrund der sich aktuell wieder verschärfenden Pandemiesituation für 2020 abgesagt werden. Die Wahlen sind davon folglich ebenfalls betroffen und müssen verschoben werden. Nach aktuellem Stand wird es noch dieses Jahr Briefwahlen geben.

Diese Seite wird laufend aktualisiert (letzter Stand 13.11.2020). Kontaktdaten finden Sie am Ende der Seite.


Ablauf der Briefwahl des Geschäftsführenden Vorstandes

Stand 13.11.2020

In Abstimmung mit dem GfV hat der Wahlausschuss beschlossen, trotz ausgefallener BDV, die Wahlen als Briefwahlen durchzuführen.

Dies ist möglich, da der Deutsche Bundestag am 25. März 2020 das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht beschlossen hat. § 5 Abs. 3 darin regelt, dass abweichend von § 32 Abs. 2 BGB, ein Beschluss ohne Versammlung der Delegierten gültig ist, wenn alle Delegierten beteiligt wurden (sh. Handlungsleitfaden). Diese Beteiligung kann z.B. auch per Mail erfolgen. Zwar ist nach diesem Gesetz auch eine Verschiebung der Wahl nach 2021 möglich, dies würde aber, aufgrund des aktuell nur in Rumpfbesetzung agierenden Vorstandes, zu einer langfristigen Lähmung der Handlungsfähigkeit unseres Verbandes führen.

Der Prozess dauert, da in unserer Satzung nicht vorgesehen ist, dass es für Wahllisten Fristen gibt. Somit kann sich theoretisch noch auf der BDV eine Person zur Wahl stellen. Da dies bei einer Briefwahl nicht möglich ist, ist der erste Schritt, eine endgültige Liste an Kandidierenden zu erstellen (eine aktuelle Liste findet sich unten). Dies benötigt Zeit. Ebenso der Versand und die Rücksendung der (ausgefüllten) Wahlunterlagen an die Bundesgeschäftsstelle. Und nicht zuletzt muss der Wahlausschuss zusammenkommen und die Wahlzettel auszählen.

Aktuell berät der Wahlausschuss noch über eine mögliche Form, wie die Delegierten mit den (neuen) Kandidatinnen in den Austausch treten können. Sobald dies feststeht, werden wir Euch zeitnah informieren.

Hinzu kommt das der ursprüngliche Zeitplan der Briefwahl sich weiter verschieben wird. Der Grund ist, dass nach unserer Satzung alle Mitglieder Kandidat*innen vorschlagen können. Im Umkehrschluss heißt das dann, dass alle Mitglieder des DBSH darüber informiert werden müssen, bis wann sie noch Vorschläge einreichen können. Dies kann am einfachsten und kostensparendsten über die Veröffentlichung in der Forum Sozial geschehen. Die nächste Mitgliederzeitung wird sehr voraussichtlich in der Zeit 16.-20. November versendet. In dieser wird im internen Teil ein Text mit der genannten Fristsetzung veröffentlicht. Die Kandidierendenliste wird nun am 29.11. um 23.59 Uhr schließen. Da wir damit so langsam in die Weihnachts- und Urlaubszeit laufen sind wir aktuell in der Diskussion, wie der neue Zeitplan aussehen kann. Sobald es dazu eine Ablauf gibt wird dieser den Delegierten per Mail zugesendet und hier veröffentlicht.


Kandidierende

Stand 25. September 2020

Für die Wahl unseres Geschäftsführenden Vorstands in der Bundesdelegiertenversammlung (BDV) vom 24. bis 25.10.2020 in Frankfurt stellen sich die Kandidieren vor:


Kandidaturen als Bundesvorsitzende*r


Kandidaturen als stellvertretende*r Bundesvorsitzende*r


Kandidaturen als Beisitzer*in


Dokumente zur Wahl 2020

Beschreibung: Download:
Handlungsleitfaden Vereinsrecht in der Pandemie (Stand 07.10.2020)
Übersicht Kandidierende (Stand 18. Oktober 2020)
Informationen zur Wahl 2020 (Stand Juli 2020)
Informationen zur Wahl 2020 (Stand Februar 2020)
Wahlvorschlag 2020 - Formblatt
Einverständniserklärung Wahl 2020
Wahlordnung GfV (Stand 2015)
Satzung DBSH

Informationen Wahl 2020

Worum genau geht es?

Unsere Delegierten wählen alle vier Jahre einen ehrenamtlichen Vorstand, der die Geschäfte des DBSH führt. Wir wählen entsprechend der Satzung und Wahlordnung also den 1. und 2. Vorsitz und bis zu vier weitere Beisitzer*innen sowie zwei Ersatzmitglieder (§ 11 (1) i.V.m. § 13 und § 17). Die Wahlperiode beträgt vier Jahre und eine Wiederwahl von bisherigen Vorstandsmitgliedern und Beisitzer*innen ist möglich.

Wer kann kandidieren?

Als ordentliches Mitglied im DBSH haben Sie die Möglichkeit sich zur Wahl zu stellen. Die Mitgliedschaft in einer konkurrierenden Gewerkschaft schließt eine Kandidatur jedoch aus. Als ordentliches Mitglied können Sie Ihre Wahlvorschläge an den Wahlausschuss richten und auf diese Weise sich oder ein anderes ordentliches Mitglied vorschlagen.

Was ist zu beachten?

Wahlvorschläge müssen schriftlich eingereicht werden und erkennen lassen, für welches Amt die/der Kandidierende vorgeschlagen wird. Es ist möglich für mehr als ein Amt zu kandidieren (Zum Beispiel eine Kandidatur für den 1. Vorsitz und bei Nichtwahl für die Stellvertretung.). Außerdem sind folgende Angaben bei den Vorschlägen zu machen: Vor- und Nachname, Anschrift, Geburtsdatum und gegenwärtige berufliche Tätigkeit. Nach Eingang der Wahlvorschläge erfragen wir die Bereitschaft zur Kandidatur bei den vorgeschlagenen Mitgliedern. Eine Einverständniserklärung zur Kandidatur kann auch direkt mit eingereicht werden.

Senden Sie Ihre Vorschläge gerne ab sofort mit dem Vermerk „Vertraulich – Wahlvorschlag“ an den Wahlausschuss in die DBSH-Bundesgeschäftsstelle, Michaelkirchstr. 17/18, 10179 Berlin. Gerne können Sie auch vorher direkt Kontakt zu uns aufnehmen über wahlen(at)dbsh(dot)de 

Veröffentlichung der Kandidierenden

Wir möchten, dass alle Mitglieder sich ein Bild von den Kandidierenden machen können. Deshalb können sich die Kandidierenden in der Forum Sozial und über die Homepage präsentieren. Kandidierende, die sich im Forum Sozial vorstellen möchten, müssen ihr Bewerbungsschreiben bis zum 4.05.2020 an uns senden. Der Text sollte 2.300 Zeichen (inklusive Leerzeichen) umfassen. Bitte senden Sie mit dem Schrieben ein Foto von Ihnen zur Bebilderung des Artikels. Bewerbungsschreiben, die nach dem 4.05.2020 eingehen werden auf der Homepage unter www.dbsh.de/wahlen veröffentlicht. Zusätzlich wird den Delegierten drei Wochen vor der BDV die bis dahin bekannten Kandidierenden mit ihren Bewerbungsschreiben zugänglich gemacht.

Bis wann kann man sich bewerben?

Es ist möglich noch auf der BDV, bis direkt vor dem jeweiligen Wahlgang, sich für ein Amt im Bundesvorstand zu bewerben. Je nach Bewerbungszeitpunkt wird der Wahlausschuss dann zeitnah den Delegierten die Bewerbungsunterlagen zur Verfügung stellen.

Treffen für interessierte Kandidierende

Wenn Sie Interesse, aber noch keine genaue Vorstellung davon haben, was das Amt im Geschäftsführenden Vorstand mit sich bringt, dann melden Sie sich bei uns unter wahlen(at)dbsh(dot)de. Für alle Interessierten wird es ein "Interessiertentreffen" geben, bei dem Sie alle Fragen stellen und Zweifel loswerden können.

Im Internet

Hilfreiche Unterlagen wie z.B. ein Formblatt für den Personenvorschlag oder die Einverständniserklärung finden Sie hier. Auf diese Seite werden wir immer wieder neue Informationen online stellen.

Fragen können Sie gerne jeder Zeit an wahlen(at)dbsh(dot)de senden.

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!


Kontakt


Wahlausschuss

personDeutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. (DBSH)

mail_outline wahlen(at)dbsh(dot)de

home Michaelkirchstraße 17/18, 10179 Berlin

link Wahlen

phone+49 (0)30 2887563-10


Ansprechpartner_innen

  • Stefanie Kalisch
  • Marie Seedorf
  • Benjamin König

Zur Sonderseite Corona-Pandemie

Jetzt im DBSH

NEWS | 08.11.2020

Verschiebung der Bundesdelegiertenversammlung und Briefwahl

NEWS | 18.06.2020

Presseerklärung des DBSH LV Mecklenburg-Vorpommern zur Sozialen Arbeit in der Corona-Pandemie

NEWS | 21.05.2020

IFSW Online Conference 2020 - Social Work Global Agenda

DBSH Dachorganisationen

Der DBSH ist Mitglied bei: