Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.

Förderung der Entwicklung einer ökologischen Perspektive für die Soziale Arbeit

08.06.2022

Die Klimakrisen zeigen, dass die Grenzen zwischen Sozialem, Kultur und Natur fiktiv sind – die Entwicklung einer ökologischen Perspektive ist vorrangig geworden, auch für die Soziale Arbeit. In diesem Zusammenhang ist zu fragen, wie Ökologie und Nachhaltigkeit sozialpädagogisch bzw. sozialarbeiterisch gefasst werden können. Mit der Tagung der BTU Cottbus-Senftenberg in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Systemische Soziale Arbeit und Förderung durch den DBSH, soll vom 01.-02. Juli 2022 ein Raum geschaffen werden, um in den Diskurs um eine ökologische Perspektive in der Sozialen Arbeit einzusteigen: Es gilt, ein verkürztes Verständnis von Nachhaltigkeit und Natur zu vermeiden, das Natur als zu beschützendes Objekt Sozialem, Kulturellem, Menschlichem oder Technologischem gegenüberstellt. Fragen nach Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit müssen dabei ebenso bearbeitet werden wie ein verändertes Verständnis der Rolle des Menschen auf dem Planeten. Weitere Infos zur Veranstaltung finden sich hier.

 


Zur Sonderseite Corona-Pandemie

Jetzt im DBSH

NEWS | 08.08.2022

Summer School 2022 - Bist Du dabei?

NEWS | 06.07.2022

2. Fachtagung „Soziale Arbeit mit und für alte Menschen“

NEWS | 08.06.2022

Förderung der Entwicklung einer ökologischen Perspektive für die Soziale Arbeit

DBSH Dachorganisationen

Der DBSH ist Mitglied bei: