Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.

EKR TV-L: Verhandlungsabschluss und Ergebnisse

09.12.2023

„Wir haben heute nicht alles, aber wirklich viel erreicht“, bilanzierte Silberbach nach dreitägigem Verhandlungsmarathon. „Ein 1:1-Vergleich ist letztlich nicht möglich, weil TVöD und TV-L sich längst zu sehr unterscheiden. Aber unser Ziel, mit dem TVöD-Abschluss gleichzuziehen, haben wir grundsätzlich erreicht“ so Silberbach weiter. Das sind die Ergebnisse...

Inflationsausgleich

  • 1.800 Euro Inflationsausgleich als Einmalzahlung (Azubis, Studierende, Praktikanten 1.000 Euro), Teilzeit anteilig. Dieser wird zum frühestmöglichen Zeitpunkt ausgezahlt.
  • Zusätzlicher Infationsausgleich monatlich für Januar bis Oktober 2024 jeweils 120 Euro (Azubis, Studierende, Praktikanten monatlich 50 Euro), Teilzeit anteilig.

Entgelt

  • Die Einkommen erhöhen sich zum 1. November 2024 um 200 Euro und zum 1. Februar 2025 um weitere 5,5 Prozent.
  • Wird dabei insgesamt keine Erhöhung von 340 Euro erreicht, wird der betreffende Erhöhungsbetrag zum 1. Februar 2025 auf 340 Euro gesetzt.

Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 25 Monaten

Sozial- und Erziehungsdienst

Aufwertung der Berufsgruppen in Berlin, Hamburg und Bremen:

  • Beschäftigte, die in der Anlage A (Entgeltordnung zum TV-L), Teil II Abschnitt 20 in den Entgeltgruppen S 2 bis S 11a eingruppiert sind, erhalten eine monatliche SuE-Zulage in Höhe von 130 Euro.
  • Beschäftigte, die in der Anlage A (Entgeltordnung zum TV-L), Teil II Abschnitt 20 in den Entgeltgruppen S 11b, S 12 sowie S 14 und im Abschnitt 20.4 in der Entgeltgruppe S 15 Fallgruppe 1 eingruppiert sind, erhalten eine monatliche SuE-Zulage in Höhe von 180,00 Euro.
  • Teilzeitbeschäftigte erhalten diese Zulagen anteilig.
  • Diese Zulagen werden ab dem 1. Januar 2024 gezahlt.

Stadtstaatenzulage

  • Die vom Land Berlin bislang außertarifich gezahlte Hauptstadtzulage wird inhaltsgleich von der TdL und den Gewerkschaften tarifiert.
  • Für Bremen und Hamburg gibt es eine Gesprächszusage, nach der ab dem 1. Juli 2025 Gespräche mit dem Ziel geführt werden, auf Landesebene Regelungen über eine Zulage für Beschäftigte, die bürgernahe Dienste wahrnehmen, zu vereinbaren.

Weitere Infos dazu im dbb Flugblatt Einkommensrunde TV-L 2023 / Nr. 24
und auf der Sonderseite des dbb 


Gewerkschafts-News

NEWS | 04.06.2024

Audiofeature zu Arbeitskämpfen in der Sozialen Arbeit

NEWS | 18.03.2024

Abschluss TV-H: „Der TV-H bleibt eine harte Währung“

NEWS | 30.01.2024

Hessische Einkommensrunde TV-H: Die Forderungen

dbb vorteilswelt aktuell

Berufsstart: Die Existenz flexibel absichern

Das wichtigste Kapital ist die eigene Arbeitskraft. Eine frühzeitige und ausreichend hohe Absicherung gehört...

Gewerkschaftliche Einbindung

Runder Tisch: Sozial- und Erziehungsdienst

dbb Deutscher Beamtenbund

dbb bundesfrauenvertretung

dbb jugend

dbb Seniorenvertretung