Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.

Maßnahmen gegen Bildungsrückstände bei Kindern und Jugendlichen überfällig - Verlässlichkeit für Schulsozialarbeit

15.05.2021

Die wiederkehrende Schließung von Bildungseinrichtungen bedroht den Schulerfolg und die Entwicklung junger Menschen. Zum Internationalen Tag der Familie (15.05.2021) kritisieren der DFV und der DBSH ...

Die wiederkehrende Schließung von Bildungseinrichtungen bedroht den Schulerfolg und die Entwicklung von jungen Menschen. Zum Internationalen Tag der Familie (15.05.2021) kritisieren der Deutsche Familienverband (DFV) und der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit (DBSH), dass der schulischen und außerschulischen Bildung bei der Pandemiebewältigung insgesamt zu wenig Stellenwert gegeben wird – und fordern zugleich die nachhaltige Stärkung der Schulsozialarbeit. Die gemeinsame Stellungnahme des  DFV (Deutscher Familienverband e.V) und DBSH zum Familentag finden Sie hier.

 


Zur Sonderseite Corona-Pandemie

Sozialpolitik-News

NEWS | 17.05.2021

Wie wirkt Soziale Arbeit im Handlungsfeld Streetwork?

NEWS | 15.05.2021

Maßnahmen gegen Bildungsrückstände bei Kindern und Jugendlichen überfällig - Verlässlichkeit für Schulsozialarbeit

NEWS | 03.03.2021

Forderung: Erhalt und Stärkung des bisherigen hilfeorientierten Ansatzes des deutschen Kinderschutzes