Archiv 2016

Handle with care – Offene Freizeittreffs für junge Menschen nachhaltig stärken

Stand Oktober 2016 

DBSH Landesverband Sachsen beteiligt sich am Positionspapier zur offenen Jugendarbeit. 

Während des Heranwachsens haben Kinder und Jugendliche verschiedene Entwicklungsaufgaben zu bewältigen. Zu den wichtigsten gehört vor allem die Entwicklung einer eigenen Persönlichkeit als Grundlage einer selbstbestimmten Lebensführung. 

Intransparenz im Reformprozess SGB VIII

Stand Oktober 2016 

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) filtert willkürlich im Beteiligungsverfahren zum Reformprozess des SGB VIII. »weiterlesen 

Stand August 2016 

DBSH Forum SGB VIII Reform. 
Der DBSH stellt eine Kommunikationsplattform zur Debatte um die SGB VIII Reform zur Verfügung. »weiterlesen 

Vom Recht auf Erziehung zur Dienstleistung

Stand Juli 2016 

Ein vorgesehener Paradigmenwechsel der Jugendhilfe kehrt unter anderem dem Grundgesetz den Rücken. Eine Kommentierung des Bundesvorsitzenden des DBSH, Michael Leinenbach, zur Diskussion der Modifizierung/Veränderung des SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetz). 

Beschreibung: Dateigröße: Download:
Vom Recht auf Erziehung zur Dienstleistung. 261 kB Vom Recht auf Erziehung zur Dienstleistung.

Gastbeitrag im Magazin Corax

Stand Mai 2016

Zum Thema "Inklusion und die Auswirkung eines Diskurses auf die Profession im Handlungsfeld Kinder- und Jugendhilfe" erschien vom DBSH-Vorsitzenden Michael Leinenbach ein Artikel in dem Fachmagazin für Kinder- und Jugendhilfe in Sachsen "Corax".

Mehr Infos zum Magazin finden Sie hier. 

Stellungnahme zum Kinderschutz und seinen Risiken des DBSH

Stand März 2016 

Was ist da los im Kinderschutz in Hamburg? Nachdem sich viele auf den Weg gemacht haben, viele Dinge zu verbessern, viele Regelungen überarbeitet wurden, ein Qualitätsmanagement große Fortschritte macht, es diverse Optimierungen an der viel beklagten und sehr teuren Software JuS-IT gegeben hat, stirbt wieder ein Kind.

In der beigefügten Stellungnahme bezieht der DBSH am Beispiel vom Land Hamburg Position zum Kinderschutz und seinen Risiken. 

Beschreibung: Dateigröße: Download:
Stellungnahme zum Kinderschutz und seinen Risiken des DBSH. 78 kB Stellungnahme zum Kinderschutz und seinen Risiken des DBSH.

Stellungnahme des Funktionsbereiches der Kinder- und Jugendhilfe des DBSH zu „Minderjährige in der Bundeswehr“

Stand März 2016 

Wer als heranwachsender Jugendlicher eine Karriere bei Heer, Luftwaffe oder Marine in der Bundeswehr anstrebt, kann schon ab dem 17. Lebensjahr eine Ausbildung beginnen und Dienst an der Waffe tun. Die Anzahl von Diensteintritten minderjähriger Soldaten in der Bundeswehr hat sich von 689 im Jahr 2011 auf 1.515 im Jahr 2015 mehr als verdoppelt.