Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.

Ein Sprachrohr der Familienmediation

27.11.2017

Seit 20 Jahren führt die "Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation e.V." jährliche Konferenzen durch, in denen Mitgliedsverbände ihr Verhältnis zur Familienmediation klären, neu überarbeiten und gemeinschaftlich bestimmen können. Ziel der verbandsübergreifenden Zusammenarbeit ist seither, der Familienmediation einen festen Platz in Deutschland zu verschaffen und diesen interdisziplinär abzusichern. Aktuell gehören über 800 Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft an. Seit 2002 ist der "Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit e.V." als ständiges Mitglied in der Verbandskonferenz vertreten. »weiterlesen 

Sozialpolitik-News

NEWS | 06.06.2019

Stellungnahme zum Geordnete-Rückkehr-Gesetz

NEWS | 05.06.2019

Positionierung zu Sicherheit für junge Menschen, Fachkräfte für die Zukunft

NEWS | 20.05.2019

Erklärung des DBSH zur „Sozialen Arbeit für und mit alten Menschen“ (Trierer Erklärung)