Sachverständige sprechen sich für einen Neustart in der SGB VIII Reform aus

(Berlin).  Am  Montag,  den  19.  Juni,  fand  im  Familienausschuss  des  Deutschen Bundestages die Anhörung zum Kinder- und Jugendstärkungsgesetz statt. Mit breiter Debatte in der Fachöffentlichkeit sprechen sich die Sachverständigen mehrheitlich für einen Neustart der SGB VIII Reform in der neuen Legislaturperiode aus.  Als Professionsvertretung der Sozialen Arbeit in Deutschland nahm der „Deutsche Berufsverband für  Soziale  Arbeit  (DBSH) e.V.“  an der 93. Sitzung des  "Familienausschusses" des Bundestages als Beobachter teil. 

Fachgespräch zum SGB VIII

Berlin. Am 12. Juni 2017 trafen sich noch einmal Vertreter maßgeblicher Verbände und Organisationen in Berlin, welche hierzulande maßgeblich in der Kinder- und Jugendhilfe aktiv sind bzw. Beschäftigte in der Kinder- und Jugendhilfe organisieren. Nach Berlin eingeladen hatte die Fraktion "Die Linke". Grund des Treffens waren nochmalige Absprachen zur D(R)eform des SGB VIII.  Als Professionsvertretung der Sozialen Arbeit in Deutschland nahm der „Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit (DBSH) e.V.“ an diesem Fachgespräch teil. 

Beschreibung: Dateigröße: Download:
Fachgespräch zum SGB VIII 393 kB Fachgespräch zum SGB VIII

Stellungnahme des DBSH Berlin zur Situation der Regionalen Sozialpädagogischen Dienste (RSD) in Berlin

Die Situation in den Jugendämtern ist unverändert katastrophal. Seit November 2012 weisen Berlins Fachkräfte, Jugendamtsleiter_innen und Jugendhilfeausschüsse auf akute Missstände im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe hin. »weiterlesen 

Die Profession Soziale Arbeit auf dem Kinder- und Jugendhilfetag vertreten

Unter dem Motto "22 Millionen junge Chancen - Gemeinsam. Gesellschaft. Gerecht. Gestalten" fand in der Zeit vom 28. bis zum 30. März 2017 der "Kinder- und Jugendhilfetag" in Düsseldorf statt. An allen drei Tagen standen Angebote, Dienstleistungen, aktuelle Trends, Projekte, die neuesten Themen, Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen sowie Fachvorträge der Kinder- und Jugendhilfe im Focus. 

„Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend“ (BMSFSJ) zieht Notbremse

Stand März 2017 

Auf Einladung des „Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend“ (BMSFSJ) fanden sich am letzten Freitag, den 24. März, um die 130 Fachverbände in Berlin ein, welche hierzulande maßgeblich in der Kinder-und Jugendhilfe aktiv sind bzw. Beschäftigte in der Kinder- und Jugendhilfe organisieren. 

Stellungnahme zum Gesetzesentwurf des SGB VIII (KJHG)

Stand März 2017 

Der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit (DBSH) e.V., Funktionsbereich Kinder- und Jugendhilfe, vertritt als Vertretung der Profession auch die Interessen in der Kinder- und Jugendhilfe. 

Beschreibung: Dateigröße: Download:
Stellungnahme zum Gesetzesentwurf des SGB VIII (KJHG). 535 kB Stellungnahme zum Gesetzesentwurf des SGB VIII (KJHG).

Stellungnahme zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Bekämpfung von Kinderehen

Stand Februar 2017 

Der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit (DBSH) e.V., Funktionsbereich Kinder- und Jugendhilfe, nimmt Stellung zum Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung von Kinderehen. 

Stellungnahme zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Bekämpfung von Kinderehen.