Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.

DBSH Netzwerk SGB VIII

Der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit (DBSH) e.V. steht in unterschiedlicher Weise mit Organisationen und Verbänden der Kinder- und Jugendhilfe in in Kontakt, um sich zum Novellierungsprozess des SGB VIII gemeinsam zu positionieren und eine professionelle Expertise einzubringen.

In Vorbereitung auf anstehende Referentenentwürfe baut der DBSH dafür ein Netzwerk auf unter dem Titel „Die Profession Soziale Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe im Kontext der Bemühungen zur Änderung des SGB VIII“. Dazu sind alle Interessierte herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen! Bringen Sie Ihre Meinung jetzt ein und schreiben Sie uns:

Wir freuen uns auf Ihre Ideen, Vorschläge und Standpunkte auf Facebook, auf der Homepage des Bündnis Kinder- und Jugendhilfe oder direkt per Mail!

Facebook Kinder- und Jugendhilfe im DBSH

Kontakt


Funktionsbereich Kinder- und Jugendhilfe

personChristian Lohwasser

mail_outline lohwasser(at)dbsh(dot)de

link Kinder- und Jugendhilfe


zugeordnete Funktionsbereiche: ASD/Pflegekinderwesen, Streetwork und mobile Jugendarbeit, Internationales /Globalisierung, Schulsozialarbeit/Schule im Ganztag, Novellierung SGB VIII


Forderung: Erhalt und Stärkung des bisherigen hilfeorientierten Ansatzes des deutschen Kinderschutzes.

Stand März 2021

Der Prozess der Umgestaltung des SGB VIII geht in die nächste Phase. Am 22.02.2021 tagte der Bundesrat hierzu. Im Vorfeld hat sich der FuB Juhi des DBSH der Initiative von Frau Marie- Luise Conen (Context-Institut, Berlin) gemeinsam mit den Fachverbänden  BAG ASD, des AFET, des BVkE, des EREV, der IGfH, des DIjuF, des DSGT, der DGSV und der BAG der Kinderschutz-Zentren angeschlossen. Mit einem Schreiben an die Bundestagsabgeordneten

  • Marcus Weinberg, CDU/CSU
  • Ulrike Bahr, SPD
  • Daniel Foest, FDP
  • Norbert Müller, Die Linke
  • Ekin Deligoez, Bündnis 90/Die Grünen

unterstützt der Funktionsbereich Kinder- und Jugendhilfe des DBSH die Forderungen der Verbände im Zusammenhang mit den neu konzipierten Meldepflichten im Rahmen von Kinderschutz im Entwurf zum geplanten KJSG.

Die konkreten Forderungen finden Sie hier


Bundeskabinett beschließt Gesetzesentwurf zum KJSG

Stand Dezember 2020
Verfasst von: Heidi Bauer Felbel für den FuB Kinder- und Jugendhilfe

Das Bundeskabinett hat am 02.12.2020 den Gesetzentwurf für ein neues KINDER-UND JUGENDSTÄRKUNGSGESETZ beschlossen. Es ist festzustellen, dass die Anregungen und Hinweise aus den kritischen Stellungnahmen der Verbändeanhörung trotz ihrer fachlichen Begründungen ignoriert wurden. Das Bundesministerium ist wieder daran gescheitert nach der fachlich und politisch gescheiterten Reform von 2017, einen Kurswechsel einzuschlagen.

Wir schließen uns den Forderungen an, die die Bundesregierung auffordern, die vorliegenden qualifizierten fachlichen Stellungnahmen zu dem Gesetzentwurf endlich zu analysieren und danach den im Gesetzentwurf geplanten eklatanten Rechteabbau zu revidieren.

Zum voraussichtlich weiteren Verfahren: 

  • 02.12.2020: Gesetzentwurf im  Kabinett
  • anschliessend (im Eilverfahren) parallel an Bundesrat und Bundestag
  • eine Anhörung des Gesetzentwurfes im Familienausschuss nach dem Vorliegen einer Stellungnahme des Bundesrates
  • ggf. Februar: Anhörung im Familienausschuss 
  • 06.03.2021 oder 26.03.2021 Gesetzgebungsverfahren

Hier finden Sie den aktuellen Gesetzesentwurf, eine Synopse zum Vergleich der verschiedenen Entwürfe (EJSA 2020) sowie eine Grafik zu den Veränderungen im und die Kritik am Gesetzentwurf (Forum Sozial, Nodes 2020):

Beschreibung: Download:
Synopse der EJSA zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen. Synopse SGB VIII (aktuell) und Referentenentwurf des BMFSFJ vom 5.10.2020 mit Änderungen für den Gesetzentwurf vom 23.11.2020
Referentenentwurf des BMFSFJ eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (Stand 24.11.2020)
Grafik zu den Veränderungen im und die Kritik am Gesetzentwurf (Nodes, 2020)

Beteiligt Euch an der Gestaltung der Zukunft der Kinder- und Jugendhilfe - JETZT

Hier veröffentlichen wir eure/Ihre Stellungnahmen, Meinungen, Ideen zum aktuellen Gesetzentwurf des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend  zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen.

Zur Übersicht des BMFSFJ zum Gesetzesentwurf und Stellungnahmen von Zentral- und Gesamtverbänden sowie von Fachkreisen

Stellungnahme des DBSH zum Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen

Stand Oktober 2020
Verfasst von: Heidi Bauer-Felbel, Wilfried Nodes
Herausgegeben von: Funktionsbereich Kinder- und Jugendhilfe

Der Funktionsbereich Kinder- und Jugendhilfe des DBSH hat sich mit dem Referentenentwurf  zum Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen vom 05.10.2020 kritisch auseinandergesetzt und kommt zusammenfassend zu dem Schluss: "In einigen Bereichen beinhaltet der Gesetzentwurf sicher einige durchaus hilfreiche Verbesserungen oder doch zumindest Ansätze für eine zukünftige Weiterentwicklung. Der vorgelegte Gesetzentwurf enthält im Verhältnis dazu aber ein Mehr an Verschlechterungen und Ineffizienzen – die mit Sicherheit zu einer Dauerbeschäftigung mit Reformen zur Reform führen."

Lesen Sie hier die vollständige Stellungnahme:

Beschreibung: Download:
Stellnungnahme des FuB Kinder- und Jugendhilfe zum Gesetzesentwurf zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (Stand 26.10.2020)

Weitere Kommentierungen aus dem DBSH

Beschreibung: Download:
Kommentierung des Fachbereichs Schulsozialarbeit zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen
Jugendhilfereform – Alles wird schön? Kommentar zur Ideologie und Lobbypolitik in der Kinder- und Jugendhilfe (Nodes, Forum Sozial 3/020)
Grafik zu den Veränderungen im und die Kritik am Gesetzentwurf (Nodes, 2020)

Stellungnahmen von Organisationen und Fachkräften der Sozialen Arbeit zum KJSG

Beschreibung: Download:
Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ: Was lange währt, wird endlich gut: Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen
Stellungnahme BAG Streetwort / Mobile Jugendarbeit e.V.: Junge, sozial benachteiligte Menschen nicht im Blick!
Stellungnahme der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) zum Entwurf eines neuen Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen
Stellungnahme der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen
Stellungnahme Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen
Stellungnahme von Dr. Marie-Luise Conen: Abschied von einerelternstärkendenJugendhilfe?
Stellungnahme des dbb zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen
Stellungnahme Deutscher Bundesjugendring zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen
Stellungnahme des Deutschen Städtebunds zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen
Anschreiben des Deutschen Städtebunds zur Stellungnahmeen
Stellungnahme der Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen
Stellungnahme des Vorstandes der Kommission Sozialpädagogik in der DGfE zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen
Stellungnahme von Prof. Dr. Nikolaus Meyer: Die Reform des SGB VIII als Deprofessionalisierungsstrategie Sozialer Arbeit
Stellungnahme des Netzwerkkonferenzen e.V. zum KJSG
Marc Platte: Gedanken zum Referentenentwurf zum Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) vom 5.10.2020
Stellungnahme der SOCLES Inklusion, Erziehung & Teilhabe zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen
Stellungnahme des Projekts Inklusion jetzt (BVkE und EREV) zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen
Andreas Hampe in HEZ 2/2018: 10 Aufforderungen rund um eine SGB VIII Reform. Berliner Perspektiven
Aktuelle Veröffentlichungen Kinder- und Jugendhilfe

Berufsstand-News

NEWS | 19.07.2021

ASD-Bundeskongress - „Digitalisierung, Inklusion, Transformation. Wir | Machen | Was“

NEWS | 17.05.2021

Wie wirkt Soziale Arbeit im Handlungsfeld Streetwork?

NEWS | 15.05.2021

Maßnahmen gegen Bildungsrückstände bei Kindern und Jugendlichen überfällig - Verlässlichkeit für Schulsozialarbeit

DBSH Dachorganisationen