Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.

Vernetzung ausgebaut

21.03.2017

Von: Michael Leinenbach

Zuletzt konnte der Vorsitzende des Fördervereins für Soziale Arbeit e.V. (FSA), Thomas Greune, Prof. Dr. Sabine Hering, Prof. Dr. Sabine Toppe, Prof. Dr. Diana Franke-Meyer sowie Prof. Dr. Rita Braches-Chyrek als Vertreterinnen des Arbeitskreises „virtuelles Wohlfahrtsmuseum“ in der Präsenzbibliothek des Archives begrüßen. Diese Bibliothek befindet sich in den Räumlichkeiten der Bundesgeschäftsstelle des Deutschen Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. (DBSH) in Berlin. Der FSA fungiert als Träger des „Historischen Archiv der Profession“. 

 

Im ersten Treffen wurden die unterschiedlichen Vorstellungen bzgl. der Arbeit in der Historie der Sozialen Arbeit besprochen. In einem Rundgang konnte die Delegation die Räumlichkeiten des „Historischen Archives der Profession“ besichtigen. 

 

Zum Abschluss des ersten Treffens waren sich alle einig auch weiterhin miteinander zu kooperieren.  

Es wurde ein weiteres Treffen vereinbart.  

Professions-News

NEWS | 07.10.2019

Dialogreihe "Wohin – und woher?" - Gesichtspunkte einer Sozialen Arbeit der Zukunft

NEWS | 10.09.2019

Workshop auf der IFSW EUROPEAN CONFERENCE 2019 zum Zeugnisverweigerungsrecht

NEWS | 09.09.2019

Fachtagung zum "Recht auf Ganztag für Grundschulkinder"

Einrichtungen des DBSH