Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.

Qualitätsverständnis

Das Berufsregister ist aufs Engste mit dem Deutschen Berufsverband für Soziale Arbeit (DBSH) verbunden. Es setzt sich die Erhaltung der beruflichen Kompetenz und der Gewährleistung der aus Sicht des Berufsverbands erforderlichen Anforderungen an die Qualität dieser Arbeit zum Ziel.

So entspricht auch das Verständnis von Qualität dem im DBSH Institut dargelegten Qualitätsbegriff. Soziale Arbeit orientiert sich an den Bedürfnissen der Menschen wie aber auch an den Interessen der Gesellschaft. Ihre Aufgaben liegen sowohl in der Prävention als auch in der Behebung von sozialer Benachteiligung, im Angebot von adäquaten Bildungs- und Freizeitangeboten, sowie in der politischen Einflussnahme zur Veränderung von gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.

Eine wichtige Grundlage für die Registrierung und regelmäßige Überprüfung der beruflichen Kompetenz als Sozialarbeiter_in bildet dabei das Selbstverständnis des DBSH zur  Haltung der Profession sowie die eigens entwickelten Qualitätskriterien und Schlüsselkompetenzen.

Haltung der Profession Qualitätskriterien Schlüsselkompetenzen

Zur Sonderseite Corona-Pandemie

Professions-News

NEWS | 12.02.2020

Bündnis für ein Zeugnisverweigerungsrecht in der Sozialen Arbeit (BfZ) gegründet

NEWS | 30.01.2020

Aufruf: Unterstützung der Petition zum Zeugnisverweigerungsrecht

NEWS | 09.01.2020

Tagung der Ethikkommission in Köln

Einrichtungen des DBSH