Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. Mitglied werdenperson_add

Pädagogik der Kindheit (PdK) / Erzieher_innen

Über die Zukunft des Berufsbildes der Erzieher_innen ist seit langem ein Richtungsstreit zu verfolgen, der auch in der aktuellen Diskussion wieder zu Tage tritt.  Eine wesentliche Fragestellung hierbei nimmt die zukünftige Ausbildung der Erzieher_nnen ein. Stehen wir vor einer Akademisierung der Erzieher_innenausbildung über die aufkommenden Studiengänge "Elementarbildung", "Frühkindliche Pädagogik" etc., oder wird weiterhin die Ausbildung auf Fachschulniveau gehalten? Was spricht für die Akademisierung und was dagegen? Ein Blick in die aktuelle politische Diskussion zeigt den Spannungsbogen auf.

Seit Verabschiedung des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) werden die Unterschiede zwischen der beruflichen und akademischen Bildung erfasst. So ändern die Niveaugleichheiten, die der DQR beschreibt, nichts daran, dass hinter den verschiedenen Qualifikationen, die an verschiedenen Lernorten erworben werden, unterschiedliche fachliche Spezialisierungen und Akzentsetzungen stehen. Die erforderlichen fachlichen und sozialen Kompetenzen bei Meister/in, Fachwirt/in, Techniker/in und Bachelor unterscheiden sich. Die Qualifikationen sind daher – z. B. bei Stellenbesetzungen –  auch nicht gegeneinander austauschbar. Qualifikationen wie Meister/in, Fachwirt/in, Techniker/in usw. können nicht in einen Bachelorabschluss umgeschrieben werden (und umgekehrt), auch wenn diese der gleichen Niveaustufe zugeordnet wurden.

Folglich orientieren sich Bildungswegentscheidungen also auch in Zukunft  am angestrebten Tätigkeitsfeld und nicht am DQR-Niveau.

Entsprechend des DQR wird die Ausbildung der Erzieher_innen der beruflichen Bildung und die Ausbildung der Kindheitspädagoge_in der akademischen Ausbildung zugeordnet.

Die Arbeitsgruppe Pädagogik der Kindheit (AG PdK) unter der Leitung des GfV Mitgliedes Gaby Böhme hat ein Positionspapier zu Erziehung und Pädagogik der Kindheit und der Ausbildung der dortigen Fachkräfte erarbeitet. 

 

Ansprechpartnerin für

  • Runder Tisch Erzieher_innen (Ministerium)
  • Schlüsselkompetenzen Erzieher_innen
  • Runder Tisch SuE
  • Studiengangstag Pädagogik der Kindheit
  • Fachschulen und Fachakademien der Sozialpädagogik 

Beisitzerin Vorstand

Beauftragte für Erziehung und Frühkindliche Bildung, Erzieher_innen und Bundestarifbeauftragte

personGaby Böhme

mail_outline gabyboehme(at)dbsh(dot)de

Gaby Böhme

Berufsstand-News

NEWS | 01.09.2018

Einladung zum Fachtag "Zeugnisverweigerungsrecht"

NEWS | 18.06.2018

Fachtagung der Sektion Politik Sozialer Arbeit der DGSA

NEWS | 14.06.2018

Jubiläumsfeier: 51 Jahre BAG der Praxisreferate/-ämter an Hochschulen für Soziale Arbeit

Zusätzliche Angebote des DBSH

Das Berufsregister für Soziale Arbeit