Kurs Verbandsmanagement

In Zusammenarbeit mit der dbb akademie bietet der DBSH im Rahmen einer modularen Ausbildung den Zertifikatskurs „Verbandsmanagement“ an.  Moderne Verbandsarbeit muss sich am gesamtgesellschaftlichen und strategischen Zielfindungsprozess beteiligen, in die gesellschaftliche Diskussion eingebettet werden, sich als Machtfaktor sehen und sich den Mitgliedern gegenüber als Dienstleister verstehen sowie zur Meinungsbildung beitragen.

In vier Modulen werden die Teilnehmer/innen im Verbandsmanagement geschult. Im Modul I geht es um die "effektive Organisation der (Verbands-) Arbeit". Das Modul II beschäftigt sich mit dem Thema "Führen als Aufgabe". Im Modul III beschäftigen sich die Teilnehmer/innen mit der "Mitgliedergewinnung, -betreuung und -aktivierung" und im Modul IV steht die "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" auf der Agenda. Neben den Modulen der Fort- und Weiterbildungen werden weitere Module im Bereich der Reflexion des beruflichen Handelns angeboten. Ausbildungsbegleitend beinhaltet die Fort- und Weiterbildung berufsfachlich relevante Praxisanteile. Erfahren Sie hier mehr zu Aufbau und Bewertung der Module.

Die Teilnehmer des Zertifikatskurses „Verbandsmanagement“  werden nach Absolvierung der Module vom DBSH das Zertifikat "Verbandsmanager/in – Zertifikat des DBSH" erhalten. Für die Erreichung des Zertifikats müssen die verschiedenen Module der Fort- und Weiterbildung sowie der Reflexion des beruflichen Handelns und die Praxisanteile  innerhalb von 5 Jahren nachgewiesen werden.  

Nach Abschluss des Zertifkatskurses "Verbandmanagement" besteht die Möglichkeit dem Alumni-Netzwerk beizutreten.