Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.

dbb kündigt Eingruppierungsmerkmale des Tarifs Sozial- und Erziehungsdienst

29.09.2014

Der dbb als gewerkschaftlicher Dachverband des DBSH hat die Eingruppierungsregelungen für den Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) gegenüber der VKA und der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg e.V. zum 31. Dezember 2014 gekündigt. Zusammen mit den zuständigen Fachgewerkschaften bereitet der dbb nun die Forderung für die bevorstehenden Tarifverhandlungen vor. Der DBSH hat bereits ausführlich Stellung bezogen.

 

Hier geht es zur Kündigungsmitteilung und zum DBSH-Papier.


Zur Sonderseite Corona-Pandemie

Berufsstand-News

NEWS | 17.04.2020

Sonderregelungen im TVöD auch für freie Träger ermöglichen

NEWS | 11.03.2020

Neuer Slogan gesucht!

NEWS | 23.11.2019

SuE: Start der Evaluierungsgespräche

dbb vorteilswelt aktuell

Beamtenanwärter: Optimal versichert und vorgesorgt

Der Grundstock für eine optimale Absicherung wird am Anfang der Berufslaufbahn gelegt. Die Entscheidung für...

Gewerkschaftliche Einbindung

Sozial- und Erziehungsdienst: Echte Wertschätzung. Jetzt!

Runder Tisch: Sozial- und Erziehungsdienst

dbb Deutscher Beamtenbund

dbb bundesfrauenvertretung

dbb jugend

dbb Seniorenvertretung