Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.

Internationale Gleichstellungspolitik, Parität, Sorgearbeit

21.06.2019

Von: DBSH Frauenvertretung

Bei der Mitgliederversammlung des Deutschen Frauenrates gab es viele Themen zu diskutieren.

Gabriele Stark-Angermeier, 2. Bundesvorsitzende und stellvertretende Sprecherin der DBSH-Frauenvertretung, und Julia Wilke, Assistenz 2. Bundesvorsitzende, nahmen vom 14.-16. Juni 2019 an der diesjährigen Jahresfachveranstaltung sowie Mitgliederversammlung 2019 des Deutschen Frauenrates teil.

Den Auftakt des Wochenendes bildete am 14. Juni eine Fachveranstaltung zum Thema "Globale Perspektiven - Gleichstellungspolitik International". Am Beispiel der Vereinten Nationen, der Europäischen Union und der G7/G20 wurde aufgezeigt und diskutiert wie nationale Frauen- und Gleichstellungspolitik in internationale Prozesse eingebettet ist und welche Rolle der Deutsche Frauenrat dabei einnimmt. 

Die am 15. und 16. Juni durchgeführte Mitgliederversammlung stand unter dem Motto "Mehr Frauen* – Mehr Demokratie", welches das zentrale Thema des Deutschen Frauenrates im vergangenen Jahr reflektiert. Die überparteiliche Kampagne #MehrFrauenindieParlamente leitstete bzw. leistet noch immer einen wesentlichen Beitrag zum aktuell diskutierten Paritätsgesetz und wurde u.a. in einer Gesprächsrunde aus Vertreter_innen aus CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und der Linken diskutiert.

Neben den Schwerpunktthemen geschlechtergerechte Haushaltspolitik, Ehrenamt, Parität sowie Sorgearbeit (in dessen Fachausschuss Gabriele Stark-Angermeier, 2. Bundesvorsitzende des DBSH, auch Mitglied ist), ist dieses Jahr zudem ein neues Thema auf die Agenda gewählt worden: "Demokratie unter Druck – Krisenanalyse und Demokratie-Empowerment“. 

Des Weiteren wurden eine Vielzahl an Anträgen diskutiert und angenommen. Der Antrag, der den Deutschen Frauenrat dazu aufruft sich für die Einführung einer bezahlten Freistellung für Väter und Co-Mütter nach der Geburt einzusetzen, wurde einstimmig angenommen und ist nun somit Teil der Lobbyarbeit. Er wurde durch den DBSH, zusammen mit dem Bundesverband der Mütterzentren e.V. gestellt. Alle Beschlüsse der Mitgliederversammlung können unter https://www.frauenrat.de/wp-content/uploads/2019/06/Zusammenstellung-Beschlüsse-DF-2019_f.pdf eingesehen werden.

Jetzt im DBSH

NEWS | 09.07.2019

Treffen des EBV in Berlin

NEWS | 04.07.2019

1. Frauen-Netzwerktreffen des DBSH

NEWS | 25.06.2019

Der DBSH auf dem diesjährigen Bundeskongress der DVSG vertreten

DBSH Dachorganisationen

Der DBSH ist Mitglied bei: