Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.

Übersehen und #systemrelevant - Pressemitteilung des LV Berlin zur aktuellen Situation

30.03.2020

Von: LV Berlin - Ansprechperson: Hannes Wolf (h.wolf@dbsh berlin.de)

„Wir erwarten, dass Sie zwei Wochen mit in Quarantäne gehen.“

Egal ob stationäre Jugendhilfe, Einrichtungen für Geflüchtete oder Wohnungslose. Viele Fachkräfte der Sozialen Arbeit sind aktuell vor schwierige Entscheidungen gestellt. Was passiert, wenn in meiner Einrichtung Corona ausbricht?

Der DBSH Landesverband Berlin bezieht sich in der aktuellen Pressemitteilung auf die übersehene prekäre Situation in der Sozialen Arbeit:

Zur Pressemitteilung


Zur Sonderseite Corona-Pandemie

Jetzt im DBSH

NEWS | 19.12.2020

Ubuntu - Ich bin, weil wir sind - Welttag der Sozialen Arbeit 2021

NEWS | 08.11.2020

Verschiebung der Bundesdelegiertenversammlung und Briefwahl

NEWS | 18.06.2020

Presseerklärung des DBSH LV Mecklenburg-Vorpommern zur Sozialen Arbeit in der Corona-Pandemie

DBSH Dachorganisationen

Der DBSH ist Mitglied bei: